Start / Funds / Nordlux Pro Stiftungspartner A

Nordlux Pro Stiftungspartner A

TRADING FUND - DISTRIBUTION

The conservative fund solution with focus on capital preservation and planable distributions

The aims of the fund management are coherent with those of trusts: long-term preservation of invested capital and sustainable periodical income. To reach these targets, our fund management may invest in fixed income securities, equities, and liquidity. The selection of bonds focuses on the investment quality of Standard & Poor’s or comparable rating agencies. Although the shares in the different asset classes are flexible, the maximum equities investment is limited to 30%.

The most important criteria for every allocation decision are the risk-return-relation of the investment as well as the constant payout of the security.

Both for the strategic asset allocation and the tactical allocation, the fund management is being advised by the Trust and Foundation experts of Braunschweigische Landessparkasse.

The fund is licensed for sale in Luxembourg and Germany.

Back to overview

  • Investment policy is aligned to the specific needs of foundations.
  • Flexible control without benchmark.
  • Broad risk diversification through investment in different asset classes, e.g. bonds, stocks and liquidity.
  • Additional return potential through the possible use of derivatives.
  • The fund may invest a substantial amount of its assets in bonds. Their issuers may become insolvent, a partly or the complete loss is possible.
  • Stock prices can fluctuate sharply, thus the value of the fund unit.
  • Investments in the foreign currency area may give rise to exchange rate risks if these are not hedged.
  • The fungibility of an investment may be affected, for example, by large fluctuations in the financial markets.
  • The fund may transact with various counterparties. If a contracting party becomes insolvent, the outstanding claims of the fund might be lost.

Wichtige Hinweise zu den Daten

Der Anteilwert kann jederzeit unter den Kaufpreis fallen, zu dem der Kunde den Anteil erworben hat. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Erträge. Eine gewinnbringende Wiederveräußerung ist erst nach einer Wertsteigerung des Anteils möglich, die den gezahlten Ausgabeaufschlag sowie sonstige Provisionen und Kosten im Anlagezeitraum übersteigt. Bei der Anlage in Investmentfonds besteht, wie bei jeder Anlage in Wertpapieren und vergleichbaren Vermögenswerten, das Risiko von Kurs- und Währungsverlusten. Dies hat zur Folge, dass die Preise der Fondsanteile und die Höhe der Erträge schwanken und nicht garantiert werden können. Die Kosten der Fondsanlage beeinflussen das tatsächliche Anlageergebnis. Es kann keine Zusicherung gemacht werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Allein verbindliche Grundlage für den Anteilerwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen (Wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufprospekte und Berichte), denen Sie ausführliche Informationen zu den potenziellen Risiken entnehmen können. Diese sind in deutscher Sprache neben der Verwaltungsgesellschaft LRI Invest S.A. und der Depotbank auch bei den jeweiligen nationalen Zahl- oder Informationsstellen kostenlos erhältlich. Die Verkaufsunterlagen finden Sie unter anderem auf www.nordlux-vm.lu. Die Wesentlichen Anlegerinformationen werden Ihnen dort in der jeweils gültigen Amtssprache des Vertriebslandes zur Verfügung gestellt. Bei diesem Fondsportrait handelt es sich um Werbematerial und kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Es dient lediglich der Information für den Anleger. Alle hier veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich der Produktbeschreibung, stellen keine Anlageberatung dar und beinhalten kein Angebot eines Beratungsvertrages oder Auskunftsvertrages und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf/Verkauf von Wertpapieren. Der Inhalt ist sorgfältig recherchiert, zusammengestellt und geprüft. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit kann nicht übernommen werden. Die Verwaltungs- und Depotbankvergütung sowie alle sonstigen Kosten, die dem Fonds gemäß Vertragsbedingungen belastet wurden, sind in den Brutto-Wertentwicklungsberechnungen enthalten. Ausschüttungen werden wieder angelegt. Die Wertentwicklungsberechnung erfolgt nach der BVI-Methode, das heißt ein Ausgabeaufschlag, Transaktionskosten (wie Ordergebühren und Maklercourtage) sowie Depot- und andere Verwaltungsgebühren sind in der Berechnung nicht enthalten. Das Anlageergebnis würde unter Berücksichtigung des Ausgabeaufschlags geringer ausfallen, so wie im Nettoausweis des ersten Jahres der rollierenden Wertentwicklung dargestellt. Sollten Sie zur Funktion und zu den Risiken dieser Kapitalanlage noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Finanzberater. In verschiedenen Ländern dürfen Fonds nur angeboten werden, wenn eine Genehmigung der örtlichen Aufsichtsbehörde erlangt wurde. Sofern eine solche Genehmigung nicht vorliegt, darf dieses Informationsdokument anderen Personen nicht zugänglich gemacht werden. Insbesondere richtet sich dieses Informationsdokument weder an US-Bürger noch an Personen mit ständigem Wohnsitz in den USA. Bitte setzen Sie sich gegebenenfalls mit einer örtlichen Vertriebsstelle in Verbindung. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangen, haben sich über die in dem jeweiligen Land geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Es wird empfohlen den Verkaufsprospekt vor jeder Zeichnung zu lesen.

Close Menu