Start / Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Gutes Gewissen und Rendite schließen sich nicht aus

Neue Gesetze geben die Richtung vor. 

Die Nordlux Vermögensmanagement hält sich an die gesetzlichen Vorgaben* und setzt sich zum Thema „Nachhaltigkeit“ Unternehmensziele.

Nachhaltigkeits-Strategie

Der Vorstand übernimmt die Verantwortung für den Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit . Beispiele von Nachhaltigkeit in der Nordlux VM finden Sie unten.

*MiFID II – ESG (ab dem 2. August 2022) und die EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten (SFDR) sollen Anleger stärker schützen und die Transparenz von Anlagen verbessern, indem sie den Nachhaltigkeitsaspekt mit einbeziehen, ohne die Risiko-Bewertung zu vernachlässigen. 
MiFID = Markets in Financial Instruments Regulation
SFDR = Sustainable Finance Disclosure Regulation

Unsere Geschäftsbereiche Anlageberatung und Vermögensverwaltung berücksichtigen nachhaltige Anlagekriterien.

Die Datengrundlage für unsere Entscheidungen in Sachen Nachhaltigkeit liefert uns die Firma Clarity. Deren ermittelter ESG-Gesamtscore ist unsere Grundlage für die Entscheidung, ob ein Titel auf unsere Empfehlungsliste kommt oder nicht. Nur Assets mit einem Punktewert von mindestens 50 dürfen dem Kunden empfohlen werden.

Zukünftig sollen auch individuelle Nachhaltigkeits-Präferenzen für die Themen Umwelt (E), Soziales (S) und Governance (G) mit berücksichtig werden. Dies ist zum 01.01.2023 geplant, wenn alle gesetzlichen Bedingungen fixiert sind.

Unser Fondsmanagement bietet drei nachhaltige Investmentfonds an.

Bei der Auswahl der ESG-relevanten Zielfonds handeln wir in Zusammenarbeit mit externen Analysten nach folgenden Maßstäben:

  • Best-in Class-Prinzip (Ermittlung der ESG-Vorreiter)
  • Ausschlussprinzip (Ablehnung bestimmter Sektoren und Unternehmen)

UN Global Compact - die 10 Prinzipien

Im hauseigenen Investmentfonds Nordlux ESG Aktien Global

Die Nordlux Vermögensmanagement unterstützt für den Nordlux ESG Aktien Global seit 02.07.2021 die 10 Prinzipien des UN Global Compact indem sie diese Strategie in ihrem Nachhaltigkeits-Fonds implementiert hat. Wir haben damit nicht nur die neuen Anforderungen von LuxFLAG erfüllt, sondern auch gleichzeitig unseren ESG-Ansatz weiter geschärft und auf die Zukunft ausgerichtet.

Mit unserem nachhaltigen Investmentfonds „Nordlux ESG Aktien Global“ bieten wir eine Möglichkeit, in das weltweite Universum nachhaltiger Aktien zu investieren.

Die nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungen finden Sie im Mediacenter

Der Global Compact der Vereinten Nationen ist die weltweit größte Initiative, die von der Erkenntnis getragen wird, dass Unternehmen eine entscheidende Rolle bei der Durchsetzung der Menschenrechte und dem Aufbau einer nachhaltigeren Welt spielen. Um dies greifbar zu machen, konzentriert sich der UN Global Compact auf 10 Prinzipien die den folgenden 4 Kernbereichen zugeordnet sind:

  • Menschenrechte
  • Arbeit
  • Umwelt
  • Korruptionsbekämpfung

Auszeichnung

ESG Label von Lux FLAG

Unser nachhaltiger Aktienfonds Nordlux ESG Aktien Global wurde erstmals per 24.06.2020 mit dem ESG Label von LuxFLAG ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde am 22.06.2021 und 29.06.2022 erneut für jeweils ein weiteres Jahr vergeben.

Für die Zukunft ist eine Auszeichnung grundsätzlich nicht garantiert. Die Erlangung und Erneuerung des Siegels ist keineswegs selbstverständlich und macht uns besonders stolz.

Die Luxembourg Finance Labelling Agency (www.luxflag.org) ist eine unabhängige Vereinigung mehrerer Gründungspartner wie dem luxemburgischen Finanzministerium, dem luxemburgischen Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur und der Europäischen Investitionsbank.

Ziel von LuxFLAG ist die Zertifizierung aktiver und verantwortlicher Anlagefonds in den Bereichen Microfinanz, Umwelt, ESG, Klimaschutz und grünen Anleihen. 

Nachhaltige Investmentfonds

Nordlux ESG Aktien Global A und B

Der Nordlux ESG Aktien Global investiert konsequent und zu 100 % in Aktien börsennotierter Unternehmen, die einen vom Management definierten ESG-konformen Ansatz verfolgen.

Die A-Tranche thesauriert die Erträge, während die B-Tranche ausschüttet.

Nordlux Pro StiftungsPartner A

Der konservative Fonds mit Fokus auf Kapitalerhalt und planbare Ausschüttungen.

Das Ziel der Anlagepolitik sind die Ziele von Stiftungen: langfristiger Vermögenserhalt und die Erwirtschaftung nachhaltiger Erträge. 

 

Weitere Informationen zur Offenlegung aller nachhaltigen Investmentfonds finden Sie im Mediacenter.

Nordlux Pro Bürgerstiftungsfonds

Der Fonds, der konsequent nachhaltig investiert.

Fördern, was positive Veränderungen anstößt und vermeiden, was zu Lasten der Umwelt oder der Menschen geht – darum geht es im Bürgerstiftungsfonds.

Unser Internet-Auftritt ist klimafreundlich

Mit gutem Gewissen schneller zum Ziel

Eine durchschnittliche Website erzeugt 211 kg CO2 p.a. Das sind 43.000 Ballonfüllungen. Das ist eine ganz schön große Menge!

Wir möchten auch mit unserem Internetauftritt ein Zeichen für nachhaltiges Handeln setzen. Wir unterstützen daher mit unserer Website die hohen Anforderungen an Klimafreundlichkeit und tragen somit die Verantwortung für eine bessere Zukunft.

Daher sind wir seit Juni 2022 mit dem Gütesiegel Greentelligent.Website ausgezeichnet.

Die Luxemburger  Vereinigung „D’Emweltberodung Lëtzebuerg a.s.b.l.“ (EBL) analysiert mittels Grénge Web Luxemburger Webseiten und vergibt Auszeichnungen, z.B. erhielten wir das Testat „gréngen effort“.

Dieses Siegel attestiert, dass unsere Website „…im Vergleich zu anderen Webseiten, bereits bei der Erstanalyse ein sehr gutes Resultat erreicht und nur noch sehr begrenzt verbesserungsfähig ist.“

Auch im Privaten kann man nachhaltige Maßnahmen ergreifen, um seinen eigenen Fußabdruck im Internet zu verkleinern:

7 Schritte zum ökologischen Internet-Meister

Umsetzung unserer Nachhaltigkeits-Ziele

Praktische Maßnahmen

Environment: Unsere Umweltaspekte

Dazu gehört in erster Linie das eigene, nach neuesten energieoptimierten Vorgaben erbaute Gebäude (Fertigstellung 2021).

Energiesparend: 

  • Licht wird durch Bewegungsmelder automatisch an- und ausgeschaltet, es gibt keine Schalter
  • Fenster-Rollos sind elektrisch gesteuert, um die Klimaanlage zu unterstützen
  • Kaltes Wasser im Sanitär-Bereich
  • PC-Nutzung unter Energie-Aspekten
  • Homepage mit kurzen Ladezeiten um

    CO2-Fußabdruck zu reduzieren und nutzerfreundlich zu sein

Ressourcensparend:

  • Papier wird möglichst nicht ausgedruckt und wenn, dann beidseitig und einfarbig bedruckt
  • Schriftverkehr erfolgt möglichst elektronisch
  • Kunden haben die Möglichkeit, via Postbox Dokumente zu laden

Weitere Umwelt-Initiativen:

  • Bienen-Stöcke auf den Dächern des Gebäude-Komplexes (Campus Contern) regt die Artenvielfalt an
  • E-Shuttle verbindet nahegelegenen Bahnhof mit unseren Büros
  • Recycling von Zigaretten-Stummeln
  • Mülltrennung

Soziales: Unsere Werte im Miteinander

Der respektvolle Umgang mit unseren Kundinnen und Kunden, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  hat für uns von Natur aus höchste Priorität.

Externe Kommunikation:

Das persönliche Gespräch wird gelebt, auch in Form von Kundenbesuchen. Dabei achten wir darauf, dass mehrere Termine regional zusammengelegt werden. Video-Konferenzen/-Telefonate werden genutzt.

Anreize für Mitarbeiter*Innen:

  • Möglichkeit, einen Teil der Arbeitszeit im Home-Office zu verbringen
  • Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Luxemburg (allgemein gültig)
  • Parkplätze in der Tiefgarage (kostenpflichtig)
  • Kostenloser Kaffee/Tee mit Müllvermeidung durch Pad-freie Maschinen
  • Kostenloses, aufbereitetes Leitungswasser, Verzicht auf Flaschen
  • Porzellan- statt Einweg-Geschirr
  • Kostenfreie Fitness-Raum-Nutzung und Teilnahme an Kursen

Governance: Unsere internen strikten Regeln

Das CSSF Rundschreiben 20/758 legt verbindlich fest, welche Maßnahmen zur Durchführung aller gesetzlichen Anforderungen zu treffen sind, um alle nationalen und europäischen Vorschriften einzuhalten. Die Umsetzung betrifft in erster Linie die Hauptverwaltung, die interne Governance und das Risikomanagement. 

Zu Governance zählen die eigene Organisation mit schriftlichen Regeln für die interne Governance, die Organisation der Verwaltung, des Rechnungswesens und der IT, die interne Kontrolle, der Umgang mit Interessenkonflikten sowie weitere Punkte, die genau geregelt sind.

Die Mitarbeitenden werden in die Entwicklung und den Umgang mit Nachhaltigkeit einbezogen z.B. mit Hilfe von regelmäßigen Schulungen, insbesondere im Bereich Compliance. 

Im Überblick:

  • Nachhaltigkeits-Management durch den Vorstand
  • Offenlegung von Informationen
  • Transparenz im Vergütungs-System
  • Gewährleistung von Arbeitnehmer-Rechten
  • Gewährleistung des Datenschutzes
  • Maßnahmen zur Verhinderung von Korruption
  • Ermöglichung von Whistle-Blowing
  • Steuerehrlichkeit
Menü schließen